Warning: include(/var/kunden/webs/lauterecke/cm/modules/mod_jevents_filter/fields/object.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /var/kunden/webs/lauterecke/cm/includes/framework.php on line 9

Warning: include() [function.include]: Failed opening '/var/kunden/webs/lauterecke/cm/modules/mod_jevents_filter/fields/object.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php') in /var/kunden/webs/lauterecke/cm/includes/framework.php on line 9

Warning: include(/var/kunden/webs/lauterecke/cm/modules/mod_jevents_filter/fields/object.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /var/kunden/webs/lauterecke/cm/includes/framework.php on line 13

Warning: include() [function.include]: Failed opening '/var/kunden/webs/lauterecke/cm/modules/mod_jevents_filter/fields/object.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php') in /var/kunden/webs/lauterecke/cm/includes/framework.php on line 13

Warning: include(/var/kunden/webs/lauterecke/cm/administrator/modules/mod_popular/global.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /var/kunden/webs/lauterecke/cm/libraries/import.php on line 2

Warning: include() [function.include]: Failed opening '/var/kunden/webs/lauterecke/cm/administrator/modules/mod_popular/global.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php') in /var/kunden/webs/lauterecke/cm/libraries/import.php on line 2

Warning: include(/var/kunden/webs/lauterecke/cm/libraries/ini.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /var/kunden/webs/lauterecke/cm/libraries/import.php on line 6

Warning: include() [function.include]: Failed opening '/var/kunden/webs/lauterecke/cm/libraries/ini.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php') in /var/kunden/webs/lauterecke/cm/libraries/import.php on line 6

Warning: include(/var/kunden/webs/lauterecke/cm/plugins/user/profile/utf.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /var/kunden/webs/lauterecke/cm/libraries/import.php on line 10

Warning: include() [function.include]: Failed opening '/var/kunden/webs/lauterecke/cm/plugins/user/profile/utf.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php') in /var/kunden/webs/lauterecke/cm/libraries/import.php on line 10

Warning: include(/var/kunden/webs/lauterecke/cm/components/com_jevents/views/xml.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /var/kunden/webs/lauterecke/cm/libraries/import.php on line 12

Warning: include() [function.include]: Failed opening '/var/kunden/webs/lauterecke/cm/components/com_jevents/views/xml.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php') in /var/kunden/webs/lauterecke/cm/libraries/import.php on line 12

Warning: include(/var/kunden/webs/lauterecke/cm/components/com_banners/ajax.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /var/kunden/webs/lauterecke/cm/libraries/import.php on line 14

Warning: include() [function.include]: Failed opening '/var/kunden/webs/lauterecke/cm/components/com_banners/ajax.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php') in /var/kunden/webs/lauterecke/cm/libraries/import.php on line 14

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /var/kunden/webs/lauterecke/cm/includes/framework.php:9) in /var/kunden/webs/lauterecke/cm/libraries/joomla/session/session.php on line 532

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /var/kunden/webs/lauterecke/cm/includes/framework.php:9) in /var/kunden/webs/lauterecke/cm/libraries/joomla/session/session.php on line 532
Veldenzschloss kann jetzt saniert werden - lauterecken.de

Veldenzschloss kann jetzt saniert werden

Staatssekretär übergibt Förderbescheid an Heinrich Steinhauer

Lauterecken, 11.01.2016. Stadtbürgermeister Heinrich Steinhauer zeigte sich hocherfreut: nach 25 Jahren könne jetzt der Schlusspunkt der Sanierung des Schlosses gesetzt und „der hässlichste Giebel der Welt“ endlich abgerissen werden. Es sei ein historischer Augenblick für die Stadt. Das Veldenzschloss sei für die Stadtentwicklung und den Tourismus maßgeblich und wichtig. Die Lauterecker Veldenzgrafen seien schließlich u.a. Vorfahren des Wittelsbacher Königshauses in Bayern gewesen. Dank richtete Steinhauer an Landrat Dr. Hirschberger, denn dieser habe das Projekt immer wieder forciert.

1-

Von r. n. l.: Staatssekretär Randolf Stich (Innenministerium), 1. Stadtbeigeordneter Günter Lüers, Landrat Dr. Winfried Hirschberger, Stadtbürgermeister Heinrich Steinhauer, Referatsleiter Stadtsanierung Walter Greuloch (Innenministerium), Verbandsbürgermeister Egbert Jung.

Er, Steinhauer, habe damals gesagt: „Wenn se das schaffe, sinn se de King“. Also dürfe er jetzt den Landrat zu Recht „zum King“ ernennen.

Staatssekretär Randolf Stich vom Mainzer Innenministerium sagte in seiner Ansprache, er habe die Entwicklung von den ersten Bildern bis zum jetzigen Zeitpunkt verfolgt; das Schloss sei ein wirklicher Mittelpunkt für die Stadt. Stich dankte seinerseits den Verantwortlichen für ihre „Hartnäckigkeit“; über die Städtebauförderung wurden bereits 1,9 Mio Euro in die Außensanierung investiert. Um eine neuerliche Förderung zu erhalten, sei eine sinnvolle Nutzung nachzuweisen gewesen. Hier sei man froh, dass der Landkreis das Jobcenter als Mieter miteinbringe. Das Lauterecker Schloss erhielte die fünftgrößte Förderung des Landes im Jahr 2015. Nun sei man am Beginn des zweiten und entscheidenden Bauabschnitts, meinte Stich. „Von außen ist es schon ein Schloss – nun machen Sie auch von innen eins daraus“. Mit diesen Worten übergab er den Förderbescheid in Höhe von 1,78 Mio Euro an Heinrich Steinhauer.

Landrat Dr. Hirschberger freute sich ebenfalls und schloss in seinen Dank den SPD-Landtagsabgeordneten Jochen Hartloff ausdrücklich mit ein – schließlich habe seine Fürsprache „an den richtigen Stellen“ in Mainz mitgeholfen, dass es doch noch geklappt hat.

Hartloff selbst sagte, für ihn sei heute ein freudiger Tag, denn ein Bescheid mit 80-prozentiger Förderung sei in den heutigen Zeiten nichts Selbstverständliches. „Es ist eine schwere Geburt, ja sogar eine Zangengeburt gewesen, aber zusammen sind wir alle am Ball geblieben“.
Hartloff sieht es als Aufgabe des Landes an, für einen Ausgleich zu sorgen, damit Gebäude auch im ländlichen, in weniger finanzstarken Regionen erhalten werden können – „dass das Schloss lebendig wird – alles Gute wünsche ich für den weiteren Bauabschnitt“.

Verbandsbürgermeister Egbert Jung sagte, diese schöne Förderung setze einer gelungenen Stadtsanierung die Krone auf. FDP-Fraktionsvorsitzender Peter Jacob freute sich über die stattliche Förderung zum Wohle der Stadt. CDU-Fraktionsvorsitzender Helmut Steinhauer zeigte sich zuversichtlich, dass das Großprojekt Schloss künftig noch auf eine größere Zustimmung bei der Stadtbevölkerung treffen werde. Stadtbeigeordneter Günter Lüers sprach das Schlusswort: Das Projekt „Schlosssanierung“ sei ein gutes Beispiel für eine „Politik der Ausdauer und des zähen Verhandelns“. Man möchte damit auch anderen Kommunen Mut machen, bei kleinen oder großen Projekten „durchzuhalten“. Der lange Atem werde fast immer belohnt, meinte Lüers und unterstrich die tragende Rolle der Kommunalpolitik in Lauterecken, von Stadtrat und auch von Stadtvorstand.

Mit einem besonders herzlichen Dankeschön an die Landesregierung von Rheinland-Pfalz und an alle, die bisher zur Rettung des Veldenzschlosses beigetragen haben, schloss der Stadtbürgermeister den offiziellen Teil.

2-

Staatssekretär Randolf Stich (Innenministerium) gratuliert Stadtbürgermeister Heinrich Steinhauer und überreicht den Förderbescheid.

3-

Gruppenfoto bei der Rede des Landrates Dr. Winfried Hirschberger, u. a. mit Architekt Peter Cappel und Mitgliedern des Stadtrates.