Stadtführung und Laternenwanderung

Historische oder historisch-kulinarische Stadtführung mit Günter Lüers

Eine historische Laternenwanderung

Veldenzturm bei NachtSamstagabend in Lauterecken, eine kalte Winternacht – da tauchen umvermutet aus den Gassen und Straßen der Altstadt helle Laternenlichter auf, begleitet von Liedern, die in der Dunkelheit Mut machen sollen.

Zur ersten historischen Laternenwanderung fanden sich 27 Personen am Bahnhof ein. Günter Lüers, der seist vielen Jahren für die Stadt Stadtführungen anbietet, hat die Laternenwanderung ins Leben gerufen. Sie bietet einen abwechslungsreichen Abend, bei der die Mischung aus Stadtrundgang, gutem Essen und Gemütlichkeit vielversprechenden waren. Nicht zu viel verriet Lüers seinen Begleitern, denn auf dem dreistündigen Spaziergang der sich dann doch um einige Stunden ausdehnte, sollten auch einige Überraschungen warten. Erst einmal stand eine warme Vorspeise auf dem Programm.

In der Gaststätte ,,Brauhaus" servierte Braumeister Friedhelm Jung einen Pfälzer Erbseneintopf, die richtige Unterlage, um sich gestärkt auf den Weg zu machen Und dieser Weg durch die Veldenzstadt fiihrte nicht durch die großen Straßen sondern eher durch kleinere. dunkle Gässchen Denn für Licht war schließlich gesorgt. Jeder sollte doch eine Laterne mitbringen, und so erhellten 27 Lichter den Weg.

Rund um den Vorplatz zur Glanbrücke erläuterte Günter Lüers die Geschichte einiger Lauterecker Gebäude, und schon wartete die nächste kulinarische Überraschung. Im "Pfälzer Hof" hatte Peter Jakob mit einen. typischen Pfälzer Gericht – Bratwurst mit Sauerkraut und Püree – ebenfalls Deftiges gereicht. Gerne wäre man im Warmen geblieben, aber die Nacht rief und so wurden die Laternen wieder angezündet, der Stadtrundgang nahm seinen weitern Verlauf.

Über die Glanbrücke, vorbei am Schutzheiligen der Brücken, Nepomuk gings weiter vorbei am Blücherbrunnen und historischen Rathaus. Natürlich durfte auch der Veldenzturm. nicht ausgelassen werden, hier ein kurzer Blick auf die Ruine des Schlosses. Im Turmzimmer des Veldenzturms gab's zur Stärkung einen Schnaps und für den Geist Austlüge in die Geschichte der Veldenzgrafen gespickt mit Anekdoten und abenteuerlichen Erlebnissen aus mehreren Jahrhunderten Lauterecker Gechichte. Und wieder Aufbruch – diesmal durch die malerischen Gassen rund um die alte Lauterbrücke und dann der Abschluss- der Wanderung in der Veldenzschenke an Veldenzplatz, wo ein leckeres Eis und ein Abschlusstrunk auf die Wanderer warteten.

Rundum eine gelungene Veranstaltung, die sicher noch einige Freunde finden wird.

Auf Anmeldung von Gruppen oder Vereinen finden die Laternenwanderungen stattfinden.

Spezial:

Mit der Laterne durch Lauterecken

 Für Gruppen und Vereine nach Vereinbarung.

Weitere Informationen:

Interessierte können sich bei dem 1. Stadtbeigeordneten Günter Lüers anmelden. Der Unkostenbeitrag beträgt 20,00 Euro pro Gruppe.
Tel.: 06382 - 8805
Mobil: 0160 - 7417769